Modernisieren für Komfort und Klima

Ein modernisiertes Gebäude spart Energie und bietet Komfort. Minergie gibt mit fünf einfachen Lösungen Orientierung in der Modernisierung von Wohnbauten.

Wenn die Fassade bröckelt und die Ölheizung in die Jahre kommt, stehen für Immobilienbesitzende grosse Entscheidungen an. Eine Modernisierung steigert grundsätzlich die Attraktivität für die Nutzenden bei gleicher Rendite für die Eigentümerschaft. Doch wenn eine reine Pinselsanierung nicht mehr reicht, steht man schnell vor einem Grossprojekt.

EFFIZIENZ UND KOMFORT ZUGLEICH

Wer heute sein Gebäude erneuern will, muss ein Gleichgewicht finden zwischen energetischen, finanziellen und gesetzlichen Aspekten – ohne den Komfort für die Nutzenden zu vergessen. Was die Energie betrifft, müssen – ob Minergie oder nicht – die Vorschriften der kantonalen Energiegesetze eingehalten werden. Dazu stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Entweder man rechnet den gesamten Wärmebedarf nach SIA 380/1 oder ersetzt einzelne Bauteile wie Fenster, Dach, etc. Die erste Variante ist aufwändig und teuer. Die zweite Variante führt oftmals zu Eingriffen, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Meistens führt dies dazu, dass die energetischen Einsparungen nicht ausgeschöpft werden und bauphysikalische Probleme wie Schimmel drohen.


SICHERHEIT DURCH ORIENTIERUNG

Minergie macht Schluss mit komplizierten Rechnungen und komplexen Entscheidungen. Mit dem Zertifizierungsweg «Minergie Systemerneuerung» gelingt eine energetisch hochwertige Modernisierung mit erhöhtem Komfort aber deutlich reduziertem Aufwand:


  1. Fünf bedürfnisgerechte Varianten stehen zur Verfügung

  2. Die gesetzlichen Anforderungen können ohne rechnerischen Nachweis erfüllt werden

  3. Eine Etappierung der Massnahmen über fünf Jahre ist möglich

  4. Die bereits vorgenommenen Erneuerungen werden berücksichtigt

Überdies sind die fünf Varianten eine Orientierung für eine Priorisierung der Massnahmen. Investitionen können somit zielgerichtet und etappiert erfolgen und führen überdies zum Minergie-Zertifikat.


Mit der Minergie Systemerneuerung können Sie einfach ihr Gebäude modernisieren. Die fünf Varianten (Systeme) stehen je nach Gebäudetyp zur Auswahl und halten alle den gesetzlich geforderten Umbau-Grenzwert ein.

LUFTERNEUERUNG – KEIN PROBLEM

Da bei einer guten Modernisierung das Gebäude dicht wird, muss für frische Luft gesorgt werden. Für Modernisierungen lässt Minergie eine einfache Lüftung zu: Eine einzige Zuluft für die Wohneinheit, kombiniert mit Abluft in Küche und Bad genügen also, um einen minimalen Komfort und Schutz vor Schimmel in einem modernisierten Wohngebäude zu gewährleisten. Damit fallen die üblichen Stolpersteine, wie geringe Raumhöhe aufgrund der Leitungsführung an der Decke, weg. Dem Minergie-Zertifikat steht also nicht einmal der Einbau einer kontrollierten Lüftung im Weg.


Mit der Minergie Systemerneuerungen haben Sie

  • Komfort und Klimaschutz in einem

  • Orientierung für aufeinander abgestimmte Massnahmen für Gebäudehülle und -technik

  • Einfache Definition der Anforderungen für zielgerichtete Investitionen

  • In den meisten Kantonen Fördergelder dank Minergie-Zertifikat

Mehr Informationen:


https://www.minergie.ch/de/ueber-minergie/modernisierung/
https://www.minergie.ch/de/ueber-minergie/modernisierung/minergie-systemerneuerung/
https://www.minergie.ch/media/2020-02-13_flyer_minergie_systemerneuerungen_de_e-pdf.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=PB4Zamrc7EI